Die Ursprünge von SARS-CoV-2 – die tödlichste Vertuschung in der Geschichte der Menschheit?

©Maksim Šmeljov – stock.adobe.com

Dieses Thema hat nichts zu tun mit Politik, Hautfarbe oder kulturellem Hintergrund. Es geht schlicht darum, ob Gain-of-function-Forschung auch weiterhin erlaubt sein sollte – weltweit. Denn wenn die sich häufenden Hinweise richtig sind, dann sind sie ein Beweis dafür, dass Gain-of-function-Forschung enorme Risiken für die Menschheit in sich birgt.

Auf einen Blick
  1. Bei der Frage nach den Ursprüngen von SARS-CoV-2 geht es in erster Linie nicht um ethnische, kulturelle oder politische Aspekte. Die eigentliche Frage hier lautet, ob es klug ist, gefährliche Gain-of-Function-Forschung zu betreiben, und ob diese Forschung – egal wo – fortgesetzt werden sollte.
  2. Wenn es sich bei SARS-CoV-2 um ein im Labor gezüchtetes Virus handelt – wie immer mehr Fakten zu belegen scheinen –, haben wir einen stichhaltigen Beleg dafür, welch gewaltiges Risiko Gain-of-Function-Forschung für die Menschheit darstellt, und es zeigt, dass die Risiken deutlich größer sind als jeder potenzielle Nutzen.
  3. Das Risiko, dass Viren aus einem Labor entweichen, ist enorm. Das US-Ministerium für innere Sicherheit hat für die National Bio & Agro-Defense Facility in Kansas errechnet, dass im Rahmen der geplanten 50-jährigen Laufzeit einer Anlage mit 70-prozentiger Wahrscheinlichkeit ein Virus entweichen wird.
  4. Forscher haben in der Oberfläche des Spike-Proteins von SARS-CoV-2 eingefügte Abschnitte entdeckt, die es dem Virus erlauben, an menschliche Zellen anzukoppeln. Die Forscher weisen auch darauf hin, dass die aktuelle Suche nach einem COVID-19-Impfstoff wahrscheinlich daran scheitern wird, dass die Ätiologie des Virus falsch verstanden wurde.
  5. Üblicherweise geht man bei der Entwicklung von Impfstoffen so vor, dass nach Abschluss der ersten Arbeiten an einem Impfstoffdesign ein Adjuvans bestimmt wird. Hier könnte nach Einschätzung der Forscher der nächste folgenschwere Fehler passieren, der einen COVID-19-Impfstoff richtig gefährlich machen könnte.

Die chinesischen Behörden haben endlich eingeräumt, dass die Ursprünge von SARS-CoV-2 nicht auf dem Huanan Seafood Market (Huanan-Markt für Meeresfrüchte) in Wuhan zu suchen seien, aber……

Kommentare sind geschlossen.