„Bürgerkriegsähnliche Zustände“ – Wer hat die Innenstadt von Stuttgart verwüstet?

In Stuttgart ist es in der Nacht von Samstag auf Sonntag zu „bürgerkriegsähnlichen Ausschreitungen“ gekommen. Leider verschweigen „Qualitätsmedien“, wie der Spiegel, konsequent die Hintergründe.

Als ich heute die Artikel in Deutschland und die Berichte des russischen Fernsehens über die Unruhen in Stuttgart gelesen habe, konnte der Unterschied der Berichterstattung nicht eklatanter sein. Der Spiegel hat über die Unruhen berichtet, jedoch finden sich dort keine Details über die randalierenden Unruhestifter. Details darüber sind in den deutschen „Qualitätsmedien“ generell kaum zu finden….

….passend dazu….
Jouwatch live in Stuttgart: Migrantifa außer Rand und Band

Anarchie, Terror und Gewalt – Die Terrorbrigaden der staatlich angefeuerten Antifa und ihre Goldstücke in Stuttgart haben die Innenstadt zur Kriegszone umgewandelt.
Geliefert wie bestellt, eben.
Lange angekündigt auch bei Indymedia, nun angekommen in Stuttgart.
Anlass laut Polizei: Eine Polizeikontrolle wegen eines Rauschgiftdeliktes. Viele „Feiernde“ der üblichen Verdächtigen haben sich in kleineren Gruppen anschließend marodierend und plündernd durch die Innenstadt bewegt, Polizisten und Fahrzeuge mit Steinen angegriffen, Schaufenster eingeschlagen…Videos und mehr…..

…..und noch….
Stuttgart: Bald überall?

 

Kommentare sind geschlossen.