Gates finanziert Fabriken für seinen Impfstoff und Kriegsverbrecher Blair unterstützt die Digitale ID

Ja richtig gesehen der Kriegsverbrecher und Mörder Tony Blair setzt sich für Bill Gates Agenda ein.

Blair schreibt: Menschen brauchen eine Digitale ID um in Zukunft den Krankheitsstatus nachzuweisen

Bill Gates sagt, seine Stiftung finanziere den Bau von sieben Fabriken die für die Herstellung des Corona-Imfstoffes vorgesehen sind. Europa macht sich seine Agenda zu eigen, in der die Menschen ohne ein digitales Zertifikat von Gates, das belegt, dass sie geimpft wurden, nicht einmal ihr Haus verlassen dürfen. Der ehemalige Premierminister Tony Blair ist bei der Gates-Agenda mit an Bord. Europa isoliert sich von der Welt, denn wenn die eigenen Bürger in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt werden, welche Hoffnung besteht dann noch für einen Touristen? In Großbritannien können Sie Ihr Haus verlassen und eine Spazierfahrt unternehmen, aber Sie dürfen sich nirgendwo anders aufhalten und müssen wieder zurück nach Hause. All dies für einen Virus, den sie als den Schwarzen Tod ausgeben, der eine Todesrate der Bevölkerung von 0,0003% aufweist. Hier geht es darum, die Weltwirtschaft neu zu gestalten, indem man sie absichtlich zum Einsturz bringt, um alle Unternehmen zu zerstören, die sie für die CO2-freie Welt als unerwünscht erachten.

Kommentare sind geschlossen.