Frankreich: Manipulierte Videos und Niederschlagung von Pflegepersonal

Diese Szene stammt von den Protesten des Gesundheitspersonals in Paris heute. Die ‘weiße Bluse’, die die Frau nach der automatischen Übersetzung trägt, ist ihre Berufskleidung. Wenn man genau hinsieht, kann man sogar den Ausweis sehen, der an ihre Bluse geklippt ist.

Das ist die praktische französische Illustration zu dem Gesülze, wie wichtig doch das Personal des Gesundheitssektors ist – solange es schlechte Bezahlung und schlechte Arbeitsbedingungen hinnimmt und nicht aufmuckt.

Gerhard Roth, der das Video geteilt hatte, übersetzte übrigens noch, dass sie beständigt ruft, sie sei Asthmatikerin (‘ich will mein Ventolin’). Mit Pfefferspray und Tränengas spart die französische Polizei bekanntlich nicht.

Übrigens wurden auch Gummigeschosse eingesetzt. Die Regierung eines Landes, das gerade aus der Starre einer Pandemie erwacht, zeigt deutlich ihre Dankbarkeit für jene, die an vorderster Front standen….

Ergänzung: Ihre Tochter schrieb auf Twitter Folgendes:
“Diese Frau ist meine Mutter. 50 Jahre, Krankenschwester, hat sie drei Monate lang zwischen 12 und 14 Stunden täglich geschufted. Sie war an Covid erkrankt. Heute hat sie für eine Erhöhung ihres Lohns demonstriert, damit ihre Arbeit anerkannt wird. Sie ist Asthmatikerin. Sie hat ihre Dienstkleidung getragen. Sie ist 1,55 Meter groß.”

Ergänzung 2: in den französischen Nachrichten wird ein Video gezeigt, in dem angeblich diese Frau zuvor Steine auf die Polizei geworfen haben soll.
Dieses Video findet sich in den Kommentaren zu dem oben angegebenen Twittertext.
Diesen Videoausschnitt gibt es allerdings in zwei Versionen, und diese legen nahe, dass hier schlampig überarbeitet wurde. Die ersten Varianten dieses Ausschnittes zeigen erkennbar eine Frau mit dunkelblonden, wenn auch entsprechend gelockten Haaren. Auf späteren Versionen, insbesondere der aus den Nachrichten, sind die Haare dann dunkler.
Auch diese Frau trägt einen Dienstausweis an einem Clip an ihrem Kittel.
Allerdings ein Stück weiter unten, und der Ausweis ist gut erkennbar grün (da wurde offenbar bei der späteren Nachbesserung nicht aufgepasst). Der Ausweis der Frau in diesem Video ist weiß.
Kaum vorstellbar, dass jemand Steine auf die Polizei wirft und dann schnell mal den Ausweis austauscht…

Dass hier an einem Video manipuliert wurde, zeigt, dass die Regierung Macron sehr wohl erkannt hat, welches Potential diese Aufnahmen haben, und wie wichtig es ist, ihre Kraft zu zerstören.

Quellen:1,2,

Kommentare sind geschlossen.