Deep-Staate Magazin Foreign Affairs teilt gegen gegen Russland aus

Sie ist wieder da, Victoria Nuland.

Victoria Nuland US-amerikanische Diplomatin und ehemalige Assistentin des Leiters des US-Außenministeriums mehrheitlich bekannt als aktiver Unterstützer der Maidan-Proteste, und ihr unvergessliches Fuck the EU hat einen Plan zur Beeinflussung der russischen Jugend erstellt.

Sie erhielt dafür eine Plattform in der neuen Ausgabe der Zeitschrift Foreign Affairs für Juli — August. Nach dem Standard beschuldigte sie Russland für alles was die USA in der Vergangenheit begannen hatte: Einmischung in die Wahlen, Manipulation, Propaganda Verletzung des Abkommens usw. Gleichzeitig hat

«Washington in den letzten Jahren keine ausreichendes Durchahltevermögen gegenüber Moskau gezeigt».

Die Sanktionen der USA und deren Verbündeten gegenüber sind, obwohl anfänglich schmerzhaft, durch Überbeanspruchung durchlässig oder ineffizient geworden und beeindrucken den Kreml nicht mehr.

Sie empört sich darüber, dass «Russland gelernt hat, die Unterschiede zwischen den Vereinigten Staaten und ihren Verbündeten meisterhaft zu nutzen».

Pinning Down Putin

Kommentare sind geschlossen.