Türkische Luftangriffe auf Ziele im Nordirak

Bild: Screenshot Video/AA.

Die Operation “Adlerklaue” wird von Jesiden und Kurden als kriegerische Aggression verurteilt, die ein friedliches Gebiet zu einer Kriegszone mache. Die Türkei spricht von Angriffen auf PKK-“Nester”

“Adlerklaue” nennt die Türkei ihre Luftangriffe auf Ziele im Nordirak. Offiziell sind PKK-“Verstecke” Ziel der neuesten türkischen Angriffe auf fremden Boden. 81 Ziele, “PKK-Hideoust”, sollen nach Angaben des türkischen Verteidigungsministers Hulusi Akar zerstört worden sein. Die Auflistung der eingesetzten Waffen, von…..

 

Kommentare sind geschlossen.