Putin: Russland werde in der Lage sein Hyperschallwaffen zu bekämpfen

Reuters:

Russland werde bald in der Lage sein, den von anderen Ländern eingesetzten Hyperschallwaffen entgegenzuwirken, sagte Präsident Wladimir Putin am Sonntag und fügte hinzu, Moskau sei den Vereinigten Staaten bei der Entwicklung neuer Waffentypen voraus.

Hyperschallgleitfahrzeuge können einen unvorhersehbaren Kurs steuern und sich bei Annäherung an den Aufprall scharf manövrieren. Außerdem folgen sie einer viel flacheren und niedrigeren Flugbahn als ballistische Raketen.

Washington und Moskau haben ihre Verteidigungskapazitäten ausgebaut, da einige Rüstungskontrollabkommen aus der Zeit des Kalten Krieges durch die Verschlechterung der Beziehungen Russlands zum Westen zusammenbrachen.

Im vergangenen Jahr stationierte Russland seine ersten nuklearen Hyperschallraketen, während das Pentagon sich zum Ziel gesetzt hat, Hyperschall-Fähigkeiten Anfang bis Mitte der 20er Jahre einzusetzen.

“Wenn die führenden Länder der Welt über solche Waffen verfügen wird es sehr wahrscheinlich sein, dass wir Mittel zur Bekämpfung von Hyperschallwaffen haben werden”, wurde Putin von der Nachrichtenagentur RIA zitiert.

Während Russland und die Vereinigten Staaten im Großen und Ganzen über die gleiche Anzahl von Atomwaffen verfügten, sagte Putin, Moskau sei in der Modernen Rüstungsentwicklung führend.

Kommentare sind geschlossen.