Robert F. Kennedy Jr.: Facebook und Co errichten 5G im Rekordtempo während die Natur stirbt

Robert F. Kennedy Jr.

Nach 9 Jahren Forschung stellt eine neue Studie fest, dass elektromagnetische Emissionen von Mobilfunkmasten “hohe Schäden” an Bäumen in Reichweite der Masten verursachen.

Bild von David Dees

Die Untersuchung der Wälder in Bamberg und Hallstadt (Deutschland) kombinierte fotografische und Beobachtungsdaten sowie gemessene elektromagnetische Strahlung. “Dies stellt eine Gefahr für Bäume weltweit dar”, sagte Cornelia Waldmann-Selsam, Koautorin der Studie, “Diese Ergebnisse stimmen mit der Tatsache überein, dass Schäden, die durch Mobilfunkmasten an Bäumen verursacht werden, normalerweise auf einer Seite beginnen und sich mit der Zeit auf den ganzen Baum ausdehnen. Andere Studien zeigen, dass drahtlose Strahlung das Pflanzenleben vernichtet.

Eine 2010 von holländischen Forschern durchgeführte und in der Zeitschrift Popular Science veröffentlichte Studie ergab, dass WiFi bei Laubbäumen Strahlungskrankheit verursacht, die “Blutungen und Risse in der Rinde” sowie einen “bleiähnlichen Glanz” auf den Blättern verursacht. “In den Niederlanden leiden satte 70% der städtischen Bäume an einer Strahlenvergiftung, vor fünf Jahren waren es nur 10%.

Tausende von Studien bringen drahtlose Strahlung mit schädlichen Auswirkungen auf Tiere in Verbindung.

Eine nur zehnminütige Exposition führte bei Bienen zu einem Versagen der Navigation, Kommunikation, Verdauung und Sauerstoffversorgung und damit zum Zusammenbruch des Bienenvolkes. Drahtlose Strahlung beeinträchtigte die Navigations- und Fortpflanzungsfähigkeit von Vögeln und verursachte eine Verschlechterung ihres Federnkleids. Frösche in der Nähe von Mobilfunkmasten erleiden eine Sterblichkeitsrate von 90%, eine geringe Koordination der Bewegungen und asynchrones Wachstum. Drahtlose 5G-Technologien verursachen dokumentierte Schäden beim Menschen, darunter Krebs, DNA-Schäden, Bruch der Blut-Hirn-Schranke, Beeinträchtigung des Blutflusses zum Gehirn, Verletzungen des Fortpflanzungssystems, Schäden am pränatalen Gehirn, verminderte Melatonin- und Mitochondrienschäden, Spermien- und Hodenverletzungen; Kognitions- und Gedächtnisprobleme, neurologische Störungen, endokrine Veränderungen, Alzheimer; Herzklopfen, EEG-Veränderungen, Auswirkungen auf das Gehör; Funktionsstörungen des Immunsystems, oxidativer Stress und Kalziumüberlastung. All dies laut einer Veröffentlichung im Environmental Research Journal aus dem Jahr 2018.
Während die Welt unter der Abriegelung steht, errichten Facebook und andere Unternehmen 5G-Masten in Rekordtempo.
Scientific American, das am längsten erscheinende Wissenschaftsjournal in Amerika, gab diese Warnung heraus: “Wir haben keinen Grund zu glauben, dass 5G sicher ist”.

Robert F. Kennedy Jr.

Kommentare sind geschlossen.