Die Rolle des Pentagons bei den Protesten

Der Vorsitzende der Stabschefs, General Mark Milley, entschuldigt sich für die Rolle, die er beim Fototermin von Präsident Trump in Washington, D.C. gespielt hat. In Kampfmontur gekleidet begleitete Milley Trump zu der Veranstaltung, bei der Truppen der Nationalgarde friedliche Demonstranten mit Tränengas und Gummigeschossen angegriffen hatten, um Trump den Weg für die Abhaltung seines Fototermins freizumachen.

Trump und das Pentagon hatten 5.000 Soldaten der Nationalgarde nach Washington beordert, um sich mit den Protesten gegen die Polizeibrutalität auseinanderzusetzen. Ein Kommandeur der Nationalgarde bezeichnete die Situation als “Alamo”, was impliziert, dass das Weiße Haus von Menschen belagert wurde, die darauf aus waren, die Bundesregierung zu erobern und den Bewohnern des Weißen Hauses eine Abreibung zu verpassen. Trump und das Pentagon beorderten sogar die 82. Luftlandedivision nach Washington, um sich darauf vorzubereiten, dass das der Beginn einer…..

Kommentare sind geschlossen.