Wir brauchen keinen stinkenden Impfstoff für COVID-19

Eine eklatante Auslassung
 ©Pixabay_CC0 Public Domain
Bei der rund um die Uhr in den Medien stattfindenden Zirkusberichterstattung über Covid-19 finde ich es besonders interessant, dass offensichtlich einige äußerst wichtige Fakten im Zusammenhang mit dem Umgang mit einem Virus, insbesondere einem angeblich so virulenten Virus wie diesem, eklatant ausgelassen wurden. Ja, ich habe alles über die dringende Notwendigkeit gelesen, sich vor Ort zu schützen, sich drinnen von anderen Menschen fernzuhalten, sich ständig die Hände zu waschen, Augen, Nase oder Mund nicht zu berühren, die Gesichtsmaske zu tragen und auf jeden Fall auf soziale Distanzierung zu achten, wenn man sich zum Essen nach draußen wagen MUSS!
Dann wiederholt sich ad infinitum, dass die EINZIGE Hoffnung, die wir haben, um jemals zu einem Anschein von Normalität zurückzukehren, darin besteht, einen Impfstoff zu haben, der uns schützt! Um dieser Erzählung noch etwas Dramatik hinzuzufügen, holen die Medien ihre Tafel mit Todesanzeigen mit der impliziten Drohung hervor, dass Sie der Nächste sein werden, WENN Sie sich nicht an die von den “Experten” diktierten Regeln halten.
Was aber um jeden Preis gewissenhaft vermieden wird, ist jeder Hinweis auf unsere stärkste Abwehr gegen irgendein Virus: das natürliche Immunsystem unseres…..

Kommentare sind geschlossen.