„Wenn das passiert, wird Gold auf 1.800 Dollar steigen“

Gold, SchmuckGoldman Sachs erwartet schnell höhere Preise für Gold, wenn sich die asiatischen Märkte vom Corona-Schock erholen.

Gold steigt

Der Goldpreis hat nach der gestrigen Fed-Sitzung wieder Boden gut gemacht. Am heutigen Vormittag um 9:30 Uhr kostete die Feinunze Gold am Spotmarkt 1.734 US-Dollar. Das entsprach 1.525 Euro. An den Aktienmärkten ging es nach einer mehrwöchigen Rally zunächst einmal abwärts. Der DAX notierte Vormittag 2,4 Prozent im Minus.

Inflationserwartungen

In einem Interview mit Bloomberg hat sich Jeff Currie von Goldman Sachs zum Goldpreis geäußert. Er rät weiterhin zum Goldkauf. Er erklärt, im Zuge der erhöhten Risikofreude an den Finanzmärkten seien die realen Zinsen und Gold stabil….

Kommentare sind geschlossen.