Robert F. Kennedy Jr. : Mark Zuckerberg und Bill Gates befinden sich in einem hitzigen Kampf um 5G

Twitter und Facebook haben beide ihre Absicht angekündigt, Kritik an 5G zu zensieren. Mark Zuckerberg von Facebook befindet sich in einem hitzigen Kampf mit Bill Gates um die Weltherrschaft über 5G und die Verbreitung des Internets.

Die wachsende “Stopp-5G-Bewegung” bedroht nun sowohl Gates als auch Zuckerbergs finanzielle Investitionen in den Mobilfunk. Zuckerberg kündigte an, dass sein Team gefährliche, tödliche und “Fake-Nachrichten” über 5G entfernen wird. Facebook sagt, dass eine Zensur notwendig sei, um Kritiker daran zu hindern, Mobilfunkmasten niederzubrennen. Zuckerberg hat 5G-Investitionen in Systeme für Haushalte, in die 60-GHz-Antenneninfrastruktur für Städte (Projekt Telegraph) und in 5G für ländliche Gebiete (Projekt Aries) getätigt. Wie Gates plant auch Zuckerberg, um die Vorherrschaft im Weltraum zu konkurrieren.

Nachdem Zuckerbergs ehrgeiziges Drohnen-Wi-Fi-Projekt “Aquila” nach vierjähriger Planung gescheitert war, startete er das Satellitenprojekt “Athena” mit dem Ziel, die Welt mit Wi-Fi-Überwachung und Datenerfassung zu versehen. Er rühmt sich damit, dass Athena eine zehnmal größere Kapazität haben wird als SpaceX von Elon Musk, der 42.000 Satelliten starten will. Die Kontrolle des weltweiten Wi-Fi ergänzt sein Projekt “FreeBasics”, das darauf abzielt, den Markt für Verbraucher-Internetdienste in Entwicklungsländern zu erobern.

Zuckerberg ist derzeit in 63 Entwicklungsländern tätig. Kritiker werfen Zuckerberg vor, sich um die Internet-Dominanz in den Entwicklungsländern zu manövrieren, die Netzneutralität zu verletzen und die Konkurrenten von Facebook rücksichtslos von den teilnehmenden Sites zu verdrängen. Facebook besitzt auch ein transatlantisches Kabel namens Marea, das er mit Microsoft von Bill Gate teilt. Sein Projekt Simba wird Unterseekabel verlegen, die den afrikanischen Kontinent umkreisen.
Twitter sagt auch, dass es gegen 5G-“Verschwörungstheorien” vorgehen wird. “Wir haben unsere Hinweise auf nicht bestätigte Behauptungen ausgeweitet, die Menschen zu schädlichen Aktivitäten aufstacheln, zur Zerstörung oder Beschädigung kritischer 5G-Infrastrukturen führen könnten oder zu weit verbreiteter Panik, sozialen Unruhen oder Unruhen großen Ausmaßes führen könnten”, erklärte das Unternehmen.

Robert F. Kennedy Jr.

Kommentare sind geschlossen.