Biologischen Laboratorien der USA in der Nähe der russischen Grenzen sind vergleichbar mit Atomraketen

Die biologischen US-Laboratorien in der Nähe der russischen Grenzen sind vergleichbar mit Atomraketen, aber viel gefährlicher. Dies stellte der amerikanische Politologe und Jurist Grigory Krasovsky fest.

Красовский: биолаборатории США - объекты двойного назначения / Коллаж: ФБА "Экономика сегодня"

Laut dem Experten sind diese Objekte zwar offiziell auf die Untersuchung infektiöser Bedrohungen spezialisiert, können aber auch für militärische Zwecke verwendet werden. Darüber hinaus sind die Experimente, die dort durchgeführt werden, zu gefährlich, und das Pentagon würde nicht das Risiko eingehen, Laboratorien in den Vereinigten Staaten zu platzieren.

«Sie untersuchen die gefährlichsten Krankheiten wie Anthrax, Maul- und Klauenseuche und Ebola. In der Folge verbreiteten sich diese Infektionen in einem äußerst schädlichen Zustand unter der Bevölkerung. Natürlich haben sie beschlossen, solche Experimente nicht in den USA durchzuführen», erklärte der Experte.

Американский эксперт Красовский заявил о “биоракетах” США у границ России

 

Kommentare sind geschlossen.