Berateraffäre: Ist von der Leyen kriminell oder nur inkompetent?

Die Regierungsparteien haben ihre ersten Berichte zur Berateraffäre vorgestellt und erwartungsgemäß wird die illegale Vergabe von Beraterverträgen in dreistelliger Millionenhöhe keine Konsequenzen haben. Hier erkläre ich, warum Politiker straffrei Gesetze brechen dürfen.

Am Mittwoch haben die Regierungsparteien ihre Berichte zur Berateraffäre vorgestellt, die – kurz gesagt – bestätigen, dass im Verteidigungsministerium Beraterverträge illegal vergeben wurden und dass von der Leyen zwar irgendwie dabei nicht gut aussieht, aber trotzdem irgendwie auch nichts dafür kann. Und auch niemand anderes wird für die illegale Vergabe der Aufträge bestraft. Die Berater haben mehrere hundert Millionen Euro eingestrichen und dabei noch nicht einmal die gestellten…..

….passend dazu….
Freispruch Erster Klasse für Ex-Verteidigungsministerin von der Leyen

Alles mal wieder „easy“? Es scheint längst alles vergessen, was vdL von gelöschten Handys bis hin zu staatsanwaltschaftlich widerlegten falschen Beschuldigungen auf dem Kerbholz hat.

Da sage mal einer, es herrsche kein Korpsgeist in der sogenannten GroKo. Da wirtschaftet eine Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) von Dezember 2013 bis Juni 2019 die…..

Kommentare sind geschlossen.