US-Wähler sind der Meinung, das die USA außer Kontrolle geraten

Es war ein turbulentes Jahr für die Vereinigten Staaten.

Das Jahr 2020 begann mit einem iranischen Raketenangriff auf die US-Streitkräfte im Irak als Reaktion auf die Ermordung von Qasem Soleimani. Darauf folgte rasch die Coronavirus-Pandemie, die zum Tod von mehr als 100.000 Amerikanern geführt hat, während die Zahl der Infizierten auf fast zwei Millionen angestiegen ist. In den letzten Tagen gingen die Menschen im ganzen Land massenhaft auf die Straße, um gegen die Ermordung von George Loyd durch Polizeibeamte in Minneapolis zu protestieren, während Präsident Trump damit drohte, das Militär einzusetzen, um die Unruhen zu unterdrücken.

Angesichts der Ereignisse der letzten Wochen ist es kaum verwunderlich zu hören, dass die meisten Amerikaner den Zustand ihres Landes pessimistisch einschätzen. Eine neue Umfrage des Wall Street Journal/NBC News hat jetzt ergeben, dass 80 Prozent der US-Wähler die Situation im Land für “außer Kontrolle” halten, wobei nur 15 Prozent sagen, dass es “unter Kontrolle” bleibt und drei Prozent das Gefühl haben, dass “es etwas von beidem ist”.

Infographic: Most Voters Think The U.S. Is Spiraling Out Of Control | Statista

You will find more infographics at Statista

Kommentare sind geschlossen.