Abwurftests neuer US-Atombomben: Neuigkeiten im Streit über Ersatz der Tornado-Kampfjets

Vor etwa sechs Wochen hat der Streit um den Ersatz der alten Tornado-Kampfflugzeuge Schlagzeilen gemacht, als Verteidigungsministerin AKK ohne Rücksprache mit der SPD den Wunsch zum Kauf von US-Kampfflugzeugen geäußert hat. Dazu gibt es interessante Neuigkeiten aus den USA.

Ich habe am 20. April über den Streit berichtet. Der Kern ist schnell erzählt: Die Tornados sind uralt und die Frage ist, ob sie durch Eurofighter oder durch neue Kampfflugzeuge aus den USA ersetzt werden. Weil es dabei auch um die sogenannte „nukleare Teilhabe“ geht, muss der Tornado-Nachfolger auch für den Abwurf der in Deutschland stationierten US-Atombomben geeignet sein. Eine solche Lizenzierung hat der Eurofighter nicht, daher sollen neben Eurofightern auch US-Bomber gekauft werden. Meinen Artikel vom April mit den Details finden Sie hier.

Die Streitfrage hat aus mehreren Gründen großes Gewicht. Ich will hier zwei davon nennen:

  1. Geht das Geld für die neuen Kampfflugzeuge……

Kommentare sind geschlossen.