Venezuela, Minneapolis, Iran, Europa – Trumps letzte Schnaufer vor dem Zusammenbruch oder doch nicht?

Von Peter Koenig

Es kommt eine Zeit, in der das Rundumschießen nur noch Wände trifft, Kugeln von den Gehwegen absplittern und hier und da ein Fenster zerbrechen. Aber die Menschen sind in Sicherheit. Sie schauen aus der Distanz und mit Selbstvertrauen zu.

Venezuela hat fünf Tanker aus dem Iran erhalten, die mit Benzin & Additiven – beladen sind, die durch ein vollständig von den USA militärisch kontrolliertes karibisches Meer verschifft wurden, inmitten von Warnungen vor Angriffen und Vergeltungsmaßnahmen – und wie üblich, Sanktionen “ohne Ende”. Wie viel mehr Sanktionen kann ein Land bekommen? Es gibt ein Immunsystem, das Souveränität und Furchtlosigkeit genannt wird – Vertrauen und Würde. Seine Rechte zu kennen. Das ist es, was den ganzen Unterschied ausmacht.

Zugegeben, die Tanker wurden von der venezolanischen Marine und Luftwaffe eskortiert; vor allem durch die venezolanischen Gewässer. Und sie schafften es ungestört bis zum Hafen von El Palito, einem kleinen venezolanischen Hafen, der von Venezuelas staatlicher Ölgesellschaft PDVSA betrieben wird. Es fand keine US-Schießerei statt und das Ereignis wurde auch nicht vom Fernsehen übertragen.

Eine weitere Aggression gegen die venezolanische Souveränität ist die völlig illegale Einbehaltung von venezolanischem Gold im Wert von etwa 1,2 Milliarden……

 

Venezuela, Minneapolis, Iran, Europe – Trump’s Last Gasps of Collapsing World Control – Or is it?

Kommentare sind geschlossen.