USA fordern Russland auf den Nahen Osten zu verlassen

Wie immer und überall wollen die USA entscheiden, wer was in der Welt zu tun oder zu lassen hat. Diesmal verteilte Washington Anweisungen an Russland.

Der stellvertretende Staatssekretär für Nahostangelegenheiten, David Schenker ist der Meinung, dass Russland «den Nahen Osten verlassen soll».

«Die Vereinigten Staaten sind im Nahen Osten einer erheblichen Konkurrenz durch Großmächte ausgesetzt, insbesondere aus Russland und China, die versuchen, ihren Einfluss in der Region auszubauen und die regionale Stabilität in der internationalen Ordnung zu untergraben», sagte er.

Bedeutet nichts anderes als das die USA Angst vor dem Wettbewerb haben. Außerdem ist Russland dort weil es um Hilfe gerufen wird. Es arbeitet mit den legitimen Behörden zusammen und hilft, Frieden und Stabilität wiederherzustellen. Wer hat die USA gerufen?

Kommentare sind geschlossen.