Geheimdienstversagen: Der Plan der Muslimbruderschaft und der Freimaurerei zur Eroberung der Islamischen Welt

Die Muslimbruderschaft ist die Ausgeburt der Freimaurerei!

Von Ian Greenhalgh
Übersetzung©: Andreas Ungerer

21. Mai 2020, VETERANS TODAY
Viele Menschen sind unwissend und mögen vielleicht nicht an die auffällige Beziehung zwischen der Muslimbruderschaft und der „Freimaurerei” oder jenen Menschen glauben, die sich selbst als „Freie Baumeister“ bezeichnen. Jene mysteriöse Organisation, deren Ursprung der Sage nach entweder „Hiram Abif”*, dem jüdischen Architekten und Baumeister, der den Bau des Salomonischen Tempels beaufsichtigt hat oder den an den Kreuzzügen beteiligten Tempelrittern oder auch den Konstrukteuren der sieben Weltwunder zugeschrieben wird. Jedoch bleibt diese legendäre Struktur ein Eckpfeiler ihres gesamten zionistisch-intellektuellen Systems, das sich auf die Gebote des Alten Testaments als Verfassung beruft, im Jahr 1723 von dem jüdischen Priester „James Anderson“ erneuert worden ist und seine Wirkungskraft bis heute beibehalten hat, indem es Geschichte schreibt.

Es beginnt mit der Herrschaft Adams, Noahs, Abrahams, Moses und Salomons und zieht sich bis zu King James I durch die Geschichte, und das die Freimaurerei durch die mit Moses ausgewanderten Juden, gestaltet worden ist, trägt, obwohl die Gebote des „Jakobus” nicht im Widerspruch zu den Geboten des Alten Testamentes stehen, besonders zu ihrer weltweiten Ausdehnung und Verbreitung bei.

Unabhängig von der Uneindeutigkeit dieser sich durch Slogans darstellenden…..

Kommentare sind geschlossen.