Antifa unterwandert Demos – US-Beamte sehen radikalen, linken, sozialistischen Versuch einer Revolution

Beamte und Experten sind sich einig. Die Proteste in den USA sind organisiert und dienen einem höheren Zweck: Der Abschaffung des Kapitalismus und dem Regimewechsel.

Kommunistische Gruppen einschließlich der linksextremen Organisation Antifa benutzen die Proteste in den USA für ihre Zwecke. Die Demonstrationen gegen Polizeigewalt nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd begannen friedlich. Doch schon bald verwandelten sich die Proteste in eine „Revolution“. Zu diesem Ergebnis kommen Beamte, Experten, sowie Leute, die an den Protesten beteiligt sind.

Die Unruhen sind beispiellos und koordiniert. Dies hat es in dieser Dimension in den USA noch nicht gegeben. Die Gewaltausbrüche erstrecken sich über mehrere Bundesstaaten und folgen einer Taktik.

Amtsträger beider politischer Seiten sagen: Externe Gruppen nutzten die…..

Kommentare sind geschlossen.