“Krieg gegen Drogen”: US-Militär im Einsatz in Kolumbien

Brigade der US-Army soll ab Juni operieren. Dauer des Einsatzes und Anzahl der Soldaten unklar. Parlament umgangen. Kritiker befürchten Überfall auf Venezuela
"Berater" der U.S. Security Force Assistance Brigade bei einer Übung in Fort Bragg (Oktober 2018).

“Berater” der U.S. Security Force Assistance Brigade bei einer Übung in Fort Bragg (Oktober 2018).

Eine Spezialeinheit der US-Armee wird ab Anfang Juni in Kolumbien operieren. Sie soll nach offiziellen Angaben die Streitkräfte des südamerikanischen Landes “beim Kampf gegen den Drogenhandel beraten und unterstützen”. Dies geht aus einer gemeinsamen Erklärung der US-Botschaft in Bogotá und des kolumbianischen Verteidigungsministeriums vom Mittwoch hervor.

Der Einsatz erfolgt im Rahmen der verstärkten Operationen zur…..

Kommentare sind geschlossen.