Demokraten und CNN über Rassenunruhen in den USA: Russland ist schuld

Es war nur eine Frage der Zeit, dass jemand in den USA Russland die Schuld für die aktuellen Unruhen geben würde. Nun ist es geschehen und es kam aus keiner überraschenden Richtung: Obamas ehemalige Sicherheitsberaterin sagte es ausgerechnet auf CNN.

Man muss sich wirklich wundern: Ein US-Polizist tötet einen Schwarzen, die Menschen in den USA protestieren, aber Russland soll Schuld sein. Das ist die Logik von CNN und (Teilen) der Demokratischen Partei in den USA. Die USA finden immer jemanden, der an den hausgemachten Problemen des Landes und seiner Politiker schuld sein soll und immer kommt der Jemand aus dem Ausland. Für Trump kommt ist es China, für die Demokraten um Obama, Clinton, Biden und so weiter ist es Russland.

Da ich die Meldung im russischen Fernsehen gefunden habe, übersetze ich hier den kurzen Artikel des russischen Fernsehens über die Vorwürfe und zeige anschließend auch das Video des CNN-Interviews, in dem sich die Demokratin und der CNN-Reporter gegenseitig die anti-russischen Stichworte gegeben haben.

Beginn der Übersetzung:

Die ehemalige Nationale Sicherheitsberaterin der USA, Susan Rice…..

Kommentare sind geschlossen.