Executive Order von Trump! Warum Twitter ernsthafte Probleme hat

Trump warnte vor dem realistischen Potenzial für Wahlbetrug, und Twitter hat eine ernsthafte Grenze überschritten, indem es der amerikanischen Öffentlichkeit Schaden zufügte, indem es sich mit dem US-Präsidenten einließ

Der Informationskrieg ist diese Woche in vollem Gange: Twitter verletzt weiterhin seinen gesamten Rechtsrahmen, der seine Existenz ermöglicht, aber diesmal hat er direkte Auswirkungen auf die geschützte Kommunikation des US-Präsidenten.

Twitter hat sich unter der prekären Schirmherrschaft der “Faktenprüfung” und der Zensur verschrieben, und zwar in einer Weise, die sowohl das Recht des US-Präsidenten, mit dem amerikanischen Volk zu kommunizieren, als auch das Recht der Bürger, Mitteilungen des Präsidenten zu empfangen, direkt beeinträchtigt.

Diese Phase des Konflikts entstand, als Trump sagte, dass Briefwahlen dazu benutzt werden, den Wahlbetrug in einer Weise zu verstärken, die die Gültigkeit der im November 2020 stattfindenden Präsidentschaftswahl in Frage stellt.

Dies wird durch historische Präzedenzfälle untermauert, da bereits Hunderte von Verurteilungen in den Büchern stehen. Trump hat sich auf diese berufen und das bedeutet einfach die Wahrheit zu sagen. Darüber hinaus ist es vernünftig, die implizite Meinung zu äußern, dass diese bei einer bevorstehenden Wahl wahrscheinlich zunehmen werden. Man kann Meinungen nicht “auf Fakten überprüfen”, da sie sich auf Ereignisse beziehen, die noch nicht stattgefunden haben.

Unter dem falschen Vorwand der “Faktenprüfung” hat Twitter eine höchst parteiische Drittquelle benutzt, um der Prognose des Präsidenten und der Vorhersage von Ereignissen, von denen Trump glaubt, dass sie eintreten werden, zu widersprechen. Es hat eine Meinung gegen eine andere gestellt, jedoch mit einem kritischen und möglicherweise entscheidenden Unterschied.

Twitter hat die Haltung der “Stimme Gottes” als Autorität benutzt, um Fehlinformationen mit “Fakten” zu “kontern”, und hat damit wahrscheinlich auf mehrfache Weise eine ernsthafte Grenze überschritten. Dies wird sich für Twitter als juristischer Kampf und potenzielle Durchführungsverordnung negativ auswirken.

Es wurde bereits erklärt, warum diese Wahl ungewöhnlich sein wird und wie die Covid-19-“Pandemie” genutzt werden wird, um eine neue politische Armee namens “Contact Tracers” zu rechtfertigen, die auf mindestens sieben von uns hier skizzierten Wegen in die Wahl eingreifen soll:

Was ist passiert?

Twitter versah einige Tweets von Donald Trump zum ersten Mal mit einem Warnhinweis und warnte die Nutzer davor, dass die “Serie von Behauptungen des Präsidenten über potenziellen Wahlbetrug” “unbegründet” sei, und zitierte “CNN, Washington Post und andere” als Autorität. “Experten sagen, dass Briefwahlsendungen nur sehr selten mit Wahlbetrug in Verbindung gebracht werden”, erklärte Twitter.

Es gibt keinen weg,,,NO WAY , dass Briefwahll weniger als substanziell betrügerisch sein werden. Briefkästen werden ausgeraubt, Stimmzettel werden gefälscht und sogar illegal ausgedruckt und in betrügerischer Weise unterschrieben. Der Gouverneur von Kalifornien verschickt Stimmzettel an Millionen von Menschen, an jeden…….

In einer beiliegenden “was du wissen musst”- Liste fügte der Social-Media-Riese hinzu, dass “Faktenprüfer sagen, es gebe keine Beweise dafür, dass Briefwahl mit Wählerbetrug in Verbindung gebracht werden”.

So sieht der Tweet aus, wenn er nicht auf einer Webseite eingebettet ist:

Wenn wir auf “Sehen sie die Fakten zu den Briefwahlen” klicken, finden wir keine neutralen Fakten, sondern nur ein parteiisches Geschwätz, die besagt dass der Präsident gelogen habe.

Fünf Gründe, warum Twitter in Schwierigkeiten steckt

Die Probleme mit der Intervention von Twitter haben mehrere Ursachen.

1. Es gibt zahlreiche nachgewiesene und verurteilte Fälle von Briefpost-Wählerbetrug. Diese sind in den letzten vier Jahren über das ganze Land…..

Kommentare sind geschlossen.