Dow Jones klettert auf 25.000 – Zahl der Corona-Toten erreicht 100.000

Andrew Cuomo bei der Wiedereröffnung des Parketthandels an der New Yorker Börse, 26. Mai 2020. (New York Stock Exchange via AP Images)

Der Präsenzhandel der New Yorker Börse wurde am Dienstagmorgen zum ersten Mal seit dem 23. März wieder geöffnet. Unter den Anwesenden, die die Eröffnung mit dem Läuten der Börsenglocke feierten, war auch der New Yorker Gouverneur Andrew Cuomo. Er ließ das düstere Gebaren seiner täglichen Coronavirus-Updates hinter sich und tauschte stattdessen Ellenbogen-Begrüßungen mit den Investoren an der Wall Street aus. Die Finanzwelt feierte noch sechseinhalb Stunden lang nach der Börsenöffnung den Bullenmarkt der Pandemie.

Als der Parketthandel im März geschlossen wurde, sank der US-Aktienindex Dow Jones auf 18.000 Punkte. Seitdem ist er wieder um etwa 40 Prozent gestiegen. Dank der Billionen aus dem Rettungspaket des CARES Act kletterte er um weitere 530 Punkte nach oben – ein Anstieg von 2,2 Prozent gegenüber dem Schlusskurs vom vergangenen Freitag.

Nur eine Viertelstunde nach der Börsenöffnung twitterte……

Kommentare sind geschlossen.