Die Top 12 Lügen über Covid19

Auf der Webseite unlockthelockdown.com gibt es mehr Details über epidemiologische Wissenschaft und andere Dinge. Dieser Artikel bietet nur einen kurzen Abriss zu den Top 12 Lügen.

1  Menschen fallen tot auf der Straße um

                                        The Guardian, Januar

                                           Metro, 31. Januar

                                         The Sun, 31. Januar

So haben die Medien am Anfang Covid19 dargestellt: eine Krankheit, die so gefährlich ist, dass Menschen, die die Straße entlang gingen, plötzlich tot umfielen. Praktisch alle britischen Medien brachten diese Fotos. Es ist sehr merkwürdig, dass auf den ersten beiden Bildern und Varianten davon in anderen Zeitungen diese Notfallhelfer keine Ausrüstung dabei haben und scheinbar nur herumstehen und nichts tun. Sind diese Fotos gefälscht? Seitdem gab es keine Berichte über Menschen, die irgendwo auf der Straße tot umfielen. Und wenn es in China wahr gewesen wäre, wäre das Virus sehr schnell bemerkt worden. Wir wissen jetzt, dass die Symptome nicht von Erkältungen, Grippe oder Lungenentzündung zu unterscheiden sind. Diese Fotos waren der Anfang der Coronapanik-Lügen.

2. Drei Prozent werden sterben.

Die WHO hat diese 3% Todesrate schon früh bekannt gegeben. Man muss kein Mathegenie sein, um zu wissen, dass das eine von 30 Personen ist. Das ist ein ernsthafter Grund zur Panik. Wir wissen jetzt, dass die Todesrate bei 0,1% liegt. Das ist etwa einer von 1.000 und vergleichbar mit der saisonalen Grippe. Aber ebenso wichtig ist, dass die Zahlen massiv auf Personen um die achtzig Jahre herum…..

Kommentare sind geschlossen.