Chinas Präsident befiehlt der Armee sich auf den Krieg vorzubereiten

Der chinesische Präsident Xi Jinping hat den chinesischen Streitkräften befohlen, die Ausbildung der Truppen «umfassend» zu verstärken und auf den Krieg vorbereitet zu sein, da die Spannungen zwischen Peking und einer Reihe anderer Länder zunehmen.

Photo/Xinhua

Xi lobte am Rande des jährlichen Treffens des Nationalen Volkskongresses am Mittwoch den Beitrag der chinesischen Armee zum Kampf des Landes gegen die Coronavirus-Epidemie, forderte jedoch die Streitkräfte auf, die militärische Ausbildung zu verstärken.

«Es ist notwendig, Wege zur Ausbildung und Vorbereitung auf den Krieg zu erkunden, da die Bemühungen zur Seuchenbekämpfung normalisiert wurden», zitierte Chinas offizielle Nachrichtenagentur Xinhua Xi. «Es ist notwendig, die Vorbereitungen für den bewaffneten Kampf zu verstärken, die tatsächliche militärische Ausbildung im Kampf flexibel durchzuführen und die Fähigkeit unseres Militärs zur Durchführung militärischer Missionen zu verbessern.»

Xi sagte weiter, das Militär müsse über «Worst-Case-Szenarien» nachdenken und sei bereit, «die nationale Souveränität entschlossen zu schützen» und «die strategische Gesamtstabilität des Landes zu gewährleisten».

Xis Forderung nach einer Erhöhung der Kampfbereitschaft folgte der Entscheidung, das Budget für das chinesische Militär im vergangenen Jahr um 178 Milliarden Dollar zu erhöhen.

Dies geschieht auch inmitten der angespannten Beziehungen zu Indien in Bezug auf Grenzprobleme und der zunehmenden Spannungen mit den Vereinigten Staaten und Australien wegen der Coronavirus-Pandemie.

Die USA und Australien haben eine Untersuchung der Ursprünge des Coronavirus gefordert.

Seit Ende Dezember in der chinesischen Stadt Wuhan die Coronavirus-Epidemie ausgebrochen ist, haben sich Peking und Washington über die Ausbreitung und den Ursprung des Virus gestritten.

US-Präsident Donald Trump bezeichnet das neue Coronavirus weiterhin als «China-Virus».

Trump hat in den letzten Wochen behauptet, dass es Beweise dafür gibt, dass Peking das Coronavirus in einem medizinischen Labor in der chinesischen Stadt geschaffen hat. Während die US-Geheimdienste sagen, sie hätten keine Beweise dafür gesehen, dass das Virus von Menschenhand hergestellt wurde.

Xi urges military combat readiness

Kommentare sind geschlossen.