Un-Maskiert in die Annexion Von Evelyn Hecht-Galinski

Momentan scheint es so, als gäbe es nur zwei „System-relevante“ Themen in Tagesschau und Print-Medien: Corona mit den Anti-Corona-Demonstrationen und Fußball. Gerade in Deutschland, dem zum Glück am wenigsten betroffenen Land, hat man den Eindruck, als ob gerade hier die Proteste am schrillsten und wirksamsten sind. Wie kann es sein, dass ein paar tausend Demonstranten, unter denen sich ein paar Radikale und Esoteriker befinden, die in Wirklichkeit eine winzige Minderheit sind, unser Land und manche Sicherheitsbehörden in helle Aufregung versetzen? Gibt man diesen geschäftstüchtigen Aufwieglern und YouTube-Millionären nicht genau das, wonach sie sich sehnen, um in medialem Glanz weiter zu machen? War es nicht bei den Anfängen von Pegida und AfD genauso? Wo anders bekamen diese Rechtsextremen ihren Bekanntheitsgrad? Wenn Reichsbürger, AfD und Neonazis Demonstrationen von Bürgern, die sich um ihre Grundrechte und Demokratie sorgen, unterwandern. dann sollte man diese Bürger unterstützen in ihrem Verlangen nach Transparenz und Sinnhaftigkeit gewisser Maßnahmen der Regierung. Nur Wahrhaftigkeit schafft Klarheit, und das muss die Stärke der Demokratie sein, die man vermitteln muss.

Corona-Proteste nicht als „judenfeindlich und antisemitisch“ darstellen!

Was uns aber tatsächlich Angst machen sollte, sind nicht nur……

Kommentare sind geschlossen.