Fehlende Transparenz beim Tabu-Thema Biowaffen

In der Villa Schuster hat der CIA jahrelang Menschenversuche für biologische Kriegsführung gemacht. © Spiegel / Renate Hoyer

Das Thema biologische Abrüstung muss wieder auf die Tagesordnung – obschon das Corona-Virus keine Biowaffe ist.

Uno-Generalsekretär António Guterres wird nicht müde, an internationale Solidarität und Zusammenarbeit zu appellieren; jüngst wieder anlässlich des «Internationalen Tages des Multilateralismus und der Diplomatie für Frieden» vom 24. April 2020: «Die Covid-19-Pandemie ist eine tragische Erinnerung daran, wie tief wir miteinander verbunden sind. Das Virus kennt keine Grenzen und ist eine fundamentale globale Herausforderung. Um es zu bekämpfen, müssen wir als eine menschliche Familie zusammenarbeiten.»

Keine «menschliche Familie»

Nach «menschlicher Familie» sieht es derzeit…..

Kommentare sind geschlossen.