Lockdown wegen falscher Computer-Berechnung?

Das Computermodell, das die Entwicklung der Corona-Toten in Großbritannien vorhersagte, könnte sich als größter Softwarefehler aller Zeiten herausstellen. Aufgrund der Berechnungen hatte der britische Premier bisher beispiellose Ausgangssperren verhängt, deren Folgen auf Wirtschaft und Gesellschaft kaum absehbar sind.

Im März hatte Neil Ferguson, Epidemiologe und Professor für mathematische Biologie am Imperial College in London aufgrund seiner Berechnungen ohne den sogenannten Lockdown 250.000 bis 500.000 Tote in Großbritannien prognostiziert. Wenig später ruderte er bereits zurück und erklärte, daß die Zahl der Todesopfer in Großbritannien wahrscheinlich 20.000 nicht überschreiten und auch viel niedriger sein könnte. Hier weiter…..

Kommentare sind geschlossen.