Das Recht des Stärkeren

Der INF-Abrüstungsvertrag ist Geschichte – folgt jetzt ein Angriff auf den Vertrag zum Stopp der Atomtests?

Französischer Atomwaffentest 1971 auf dem Mururoa-Atoll im Südpazifik. Inzwischen finden solche Versuche vor allem unterirdisch statt.Französischer Atomwaffentest 1971 auf dem Mururoa-Atoll im Südpazifik. Inzwischen finden solche Versuche vor allem unterirdisch statt. Foto: dpa

Der 29. Mai 2019 könnte den Anfang vom Ende des Vertrages über ein vollständiges Verbot nuklearer Tests (Comprehensive Test Ban Treaty – CTBT) markieren. An diesem Tag hielt der Chef des Nachrichtendienstes des US-Militärs (DIA), Generalleutnant Robert P. Ashley, eine Rede bei einer rüstungskontrollkritischen, konservativen Denkfabrik in den USA, dem Hudson Institute.

Nach einer Beschreibung seiner Sicht der russischen Modernisierungsbemühungen bei Nuklearwaffen führte der…..

 

 

Kommentare sind geschlossen.