Bill & Melinda Gates Foundation: Was steckt hinter den Vorwürfen der Bevölkerungskontrolle? – Teil 1

EPA.FRANCK ROBICHON

In den beiden Artikeln Impfindustrie: Bill Gates’ “Jahrzehnt der Impfstoffe” und Bill Gates und Weltbank: Globale digitale Identifikationsstruktur bereits weit vor Covid-19 in Planung bin ich bereits auf die scheinbar selbstlose Großzügigkeit der Familie Gates durch ihre gleichnamige Stiftung eingegangen und festgestellt, dass Bill und Melinda Gates ihr eigenes Vermögen – trotz ihrer “medialen Philanthropie” – tatsächlich erheblich vergrößert haben. So hat sich Bill Gates’ persönliches Vermögen allein in den letzten zehn Jahren verdoppelt.

Aber bei der Übernahme der öffentlichen Gesundheit und bei dem bemerkenswert dreisten Vorstoß zur Impfung aller Menschen auf dem Planeten, die ich beide in den obigen Artikeln thematisiert habe, ging es im Grunde genommen nicht um Geld. Der unvorstellbare Reichtum, den Gates angehäuft hat, wird jetzt dazu benutzt, etwas viel Nützlicheres für die Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) zu kaufen: Kontrolle. Kontrolle nicht nur über die globalen Gesundheitsbehörden, die ein weltweites Impfprogramm koordinieren können, oder über die Regierungen…..

Kommentare sind geschlossen.