Global Times: China arbeitet an „schmerzhaften“ Gegensanktionen

Die bilateralen Beziehungen zwischen den Vereinigten Staaten und der Volksrepublik China gehen in zunehmender Geschwindigkeit den Bach hinunter. In Reaktion auf gestern durch US-Präsident Trump getätigte Aussagen und Drohungen hat eine Antwort aus China nicht lange auf sich warten lassen. Es bleibt zu hoffen, dass sich die Emotionen abkühlen werden, so dass bald wieder ein gemäßigter Ton zwischen beiden Nationen Einzug halten kann. Doch momentan stehen die Zeichen auf Sturm…

Nonnakrit / shutterstock.comNonnakrit / shutterstock.com

Australien: Neue Front gegen China

Die australische Forderung nach einer internationalen Untersuchung in Bezug auf den Ursprung des neuen Coronavirus hat inzwischen zur Eröffnung einer neuen Front im globalen Handelskrieg geführt, nachdem China Rindfleischimporte aus Down Under in einem Volumen von 3,5 Milliarden US-Dollar gebannt und mit einer zusätzlichen Erhöhung der Getreideimportzölle gedroht hat.

Delisting von China-Aktien, Schuldenstreichung & Blockierung von SDR-Neuemission seitens der IWF – Trump holt richtig aus

Laut den gestern in einem Interview gegenüber FoxBusiness getätigten Aussagen……

Kommentare sind geschlossen.