Die Neue Corona Weltordnung: Skynet-Maschinen ersetzen und überwachen die humane Spezies (OP-ED)

Die Corona-Krise hat den Überwachungsstaat salonfähig gemacht. Furchteinflössende Prophezeiungen von einem zeitnahen Massensterben, und damit einhergehende Propagandakampagnen, haben ganze Teile der Weltbevölkerung in eine paralysierende Schreckstarre versetzt.

Die Ungewissheit gepaart mit der medialen Panikmache, hat viele Menschen dahingehend konditioniert, dass sie zwecks Rückerlangung eines Funkens ihres ursprünglichen Sicherheitsgefühls, bereitwillig ihre Freiheiten und Rechte aufgeben.

Datenschutz, Privatsphäre, das Recht auf körperliche Unversehrtheit. Solche über Jahrhunderte hinweg errungenen Privilegien, werden derweil minutiös über den Haufen geworfen.

Hierzulande hat die außergewöhnliche German Angst den Großteil der Bevölkerung, fest im Griff. Was die Absorption von Schreckensszenarien betrifft, sind wir Deutschen herausragend. Je größer der aufgebundene Bär, desto mehr tendieren wir dazu diesen in voller Pracht abzukaufen. Adolf Hitlers Propagandaminister Joseph Goebbels sagte einst:

Wenn man eine große Lüge erzählt und sie oft genug
wiederholt, dann werden die Leute sie am Ende glauben. Man kann die
Lüge so lange behaupten, wie es dem Staat gelingt, die Menschen von
den politischen, wirtschaftlichen und militärischen Konsequenzen der
Lüge abzuschirmen. Deshalb ist es von lebenswichtiger Bedeutung für
den Staat, seine gesamte Macht für die Unterdrückung abweichender
Meinungen einzusetzen. Die Wahrheit ist der Todfeind der Lüge, und
daher ist die Wahrheit der größte Feind des Staates.

Ohne das Gedankengut jenen menschlichen Unrats befürworten zu wollen…..

Kommentare sind geschlossen.