Friedensprozess gescheitert? Ghanis Kriegserklärung

Nach Attentaten: Afghanistans Präsident will aufständische Taliban angreifen. Trump-Administration sieht Truppenabzug gefährdet…

RTX7IJ78.JPG

Der Friedensprozess in Afghanistan steht nach den mörderischen Anschlägen vom Dienstag womöglich vor dem Scheitern. Präsident Ashraf Ghani ordnete am Mittwoch die Wiederaufnahme der militärischen Offensive gegen aufständische Gruppierungen an, darunter die Taliban. Zuvor hatte seine Regierung die Taliban für den Anschlag auf die Entbindungsstation eines Krankenhauses in Kabul verantwortlich gemacht, bei dem mindestens 14 Menschen ums Leben gekommen waren, darunter zwei Neugeborene sowie mehrere junge Mütter und Krankenschwestern. Die Taliban wiederum teilten mit, sie betrachteten Ghanis Entscheidung als »Kriegserklärung«.

Der Friedensprozess, der auf einem Abkommen zwischen den USA und den Taliban vom 29. Februar beruht, war zuletzt……

Kommentare sind geschlossen.