Die USA sind bereit, die Erfahrung von Machtputschen gegen China zu nutzen

Der venezolanische Vorfall ist ein alarmierendes Zeichen dafür, dass die US-Behörden bestrebt sind, unangenehme Regierungen zu stürzen, nicht nur nach den Prinzipien der Farbrevolution, berichtet Bloomberg.

Die USA sind bereit, die Erfahrung von Machtputschen gegen China zu nutzen

Wie News Front bereits berichtet hat, wurde am 3. Mai bekannt, dass venezolanische Strafverfolgungsbehörden eine Gruppe von Söldnern aus Kolumbien abfingen, die versuchten, die Bolivarische Republik zu infiltrieren, um die Regierung zu stürzen. Insbesondere wurden zwei amerikanische Militante, Luke Denman und Ayran Berry, festgenommen. Denman gab zu, dass er die Kontrolle über den Flughafen in Caracas übernehmen und die Landung des Flugzeugs sicherstellen musste, mit dem der Präsident des Landes, Nicolas Maduro, in die USA geliefert werden sollte.

Washington bestreitet die Teilnahme an der Operation, aber es wird deutlich, dass die Staaten zu ihren brutalen und sogar blutigen Methoden zurückkehren, mit denen auf dem Höhepunkt des Kalten Krieges pro-sowjetische Regierungen gestürzt wurden.

«Sie können solche Methoden wieder in ihrer immer intensiver werdenden…..

Kommentare sind geschlossen.