Die Befreiung Palästinas steht noch aus

Von Evelyn Hecht-Galinski

Am 8. Mai 2020, dem 75. Jahrestag des Kriegsendes, und dem Tag der Befreiung vom Faschismus durch die Rote Armee, hielt Bundespräsident Steinmeier seine obligatorische Rede und brachte es fertig, mit keinem Wort die tapferen Soldaten der Roten Armee als Befreier zu erwähnen. Und das ausgerechnet in Berlin, wo nach dem Sieg über das faschistische Deutschland zwei sowjetische Soldaten die Rote Fahne auf dem zerbombten Reichstag hissten; eindrucksvoll auf vielen Fotos dokumentiert.

Ein Klima der Feindschaft gegen Russland

Diese schäbige Unterlassung beleidigt nicht nur die sowjetischen Völker…..

Kommentare sind geschlossen.