Chelsea Clinton im Kuratorium der Contact Tracing Group, finanziert von Bill Gates & George Soros

Die Tochter von Ex-Präsident Bill Clinton und Ex-Außenministerin Hillary Clinton bekommt einen hohen Posten in einer von Bill Gates und George Soros gegründeten Stiftung.

Der Gouverneur von Massachusetts, Charlie Baker, hat eine Gruppe namens «Partners in Health» ausgewählt, um die «Kontaktverfolgung» von Coronavirus durchzuführen. «Partners In Health» ist eine in Boston ansässige gemeinnützige Gesundheitsorganisation, die 1987 von Paul Farmer, Ophelia Dahl, Thomas J. White, Todd McCormack und Jim Yong Kim gegründet wurde. Philantropie pur!

Die Kontaktverfolgung, gerne auch Tracing genannt, ist ein Prozess, bei dem Ermittlerteams herausfinden, mit wem infizierte Personen in Kontakt gekommen sind. Auch in Deutschland plant die Regierung eine sogenannte Tracing-App oder Covid-19-Apps:

COVID-19-Apps sind mobile Apps, die in Bezug auf die COVID-19-Pandemie diskutiert und entwickelt werden. Die häufigsten Anwendungen dieser Apps sind: Contact Tracing, Quarantäne-Überwachung, das Bereitstellen von Informationen und/oder das Sammeln von Daten. Kritiker dieser Apps warnen vor einer Totalüberwachung. Datenschützer warnen vor dem Mißbrauch einer solchen App.

Die Gruppe, die von George Soros und Bill Gates finanziert wurde, hat Chelsea Clinton im Vorstand.

National File Reports schreibt: Die Gruppe trainiert und implementiert bereits Hunderte von Kontakt-Tracern (vgl. Tracing-Apps in Deutschland). Einige Bürger befürchten das Potenzial einer Massenüberwachung durch Kontaktverfolgung, insbesondere angesichts eines von den Demokraten im Kongress eingeführten Gesetzes zur Genehmigung der Kontaktverfolgung „in Wohnheimen von Einzelpersonen“.

Das Engagement von Partners In Health wird nicht viele Befürchtungen zerstreuen, wenn man bedenkt, dass die Gruppe Finanzmittel von den Organisationen George Soros und Bill Gates erhalten hat und Chelsea Clinton in ihrem Kuratorium zählt.

Partners in Health listet die Open Society Foundations von George Soros als offiziellen Partner zusammen mit der Bill and Melinda Gates Foundation auf. Partners In Health listet Open Society Foundations in seinem Jahresbericht 2015 als Unterstützer in Höhe von 1 Million US-Dollar oder mehr zusammen mit der Gates Foundation auf. Chelsea Clinton ist laut Jahresbericht 2019 Mitglied des Board of Trustees von Partners in Health.

Paul Farmer, Mitbegründer von Partners in Health, stellt fest: „Die Arbeit von Farmer wurde von Philanthropen unterstützt, darunter George Soros, Bill und Melinda Gates. Im Jahr 2002 erhielt PIH vom Global Fund einen Zuschuss in Höhe von 13 Mio. US-Dollarfür Verbesserungen im Cange-Komplex. 2005 finanzierte die William J. Clinton Foundation ein AIDS-Programm für Partner in der Gesundheit in Ruanda. “ Farmer und Chelsea Clinton haben 2019 zusammen einen Podcast der Clinton Foundation gemacht. Hier weiter…….

Kommentare sind geschlossen.