Philantrop oder Monster?

Stell dir vor, du willst die Welt regieren. Dein Verlangen danach ist jedoch nicht durch die gewöhnliche irre Lust nach der Macht getrieben. Stattdessen hast du dich selbst davon überzeugt, dass dein Größenwahn edel ist. Du willst nur „die Welt retten“. Du betrachtest deine Aufgabe als messianisch. Du glaubst, dass „die kleinen Menschen“ nicht visionär genug sind um zu verstehen, was für sie und den Planeten das Beste ist.

Du aber hast einen verblüffend scharfsichtigen Plan. Die Welt muss sich von einer chaotischen Ansammlung aus Ländern und Regierungen in eine Einzige Globale Einheit verwandeln. Grenzen sollten abgeschafft werden. Dann sollten die Anführer, die nach den Launen der ungebildeten Massen gewählt sind, durch ernannte, nicht verantwortliche „Experten“ ersetzt werden.

Die Sonne würde über einer neuen Welt der Planmäßigkeit aufgehen. Leider müsste man am gewöhnlichen Menschen kleine Modifikationen…..

Kommentare sind geschlossen.