Der globale Lockdown – eine todbringende Farce und ein teuflischer Plan

Fragen Sie sich auch ab und zu wie es sein kann, dass viele zu lösende Probleme in der Welt seit Jahrzehnten vor sich hin schwären – und angeblich keine sinnvolle Lösung möglich ist? Sagt man uns. Und dann taucht das Corona-Virus auf – und ganze Industrie-Nationen wie Deutschland, Frankreich, Italien, und andere Staaten….. veranlassen ruckzuck, ohne jegliche Vorbereitung, geradezu überfallartig für die Bevölkerungen, einen totalen “Lock-Down” fast aller beruflichen Aktivitäten, die wirtschaftliche Existenz von Millionen Menschen in Europa und rund um den Globus steht plötzlich am sprichwörtlichen Abrund. Das öffentliche und soziale Leben wird zwangsweise und unter Androhung drastischer Strafen fast auf Null runtergefahren. Die Bürgerrechte werden massiv beschnitten, manche auf unbestimmte ausgesetzt. Wie geht das von einem Tag auf den anderen? Ohne Vorbereitung? Ohne Planung? Und: Wem nutzt das?

Der geopolitische Analyst Peter Koenig stellt nicht nur Fragen. Er kommt nach umfangreichen Recherchen zu der erschreckenden Hypothese, die COVID-19-Pandemie sei vorsätzlich ausgelöst worden und diene nur als Vorwand für einen bewusst herbeige-führten Kollaps der Weltwirtschaft, die Zerstörung des bestehenden sozialen Gefüges unddie Reduzierung der Weltbevölkerung durch Seuchen, Hunger und Geburtenkontrolle.

“Der globale Lockdown – eine todbringende Farce und ein teuflischer Plan”
Von Peter Koenig, Global Research, 27.04.20

Der globale Lockdown wurde mit einer Farce eingeleitet….

Kommentare sind geschlossen.