Virenschleuder Amazon Ein Weltkonzern genießt Sonderstatus

Sozialistische ZeitungEmily Cunningham und Maren Costa heißen die jüngsten Opfer des Logistikriesen Amazon in den USA. Beide waren aktiv in der Gruppe Amazon Employees for Climate Justice – Amazon-Beschäftigte für Klimagerechtigkeit. Sie wurden Mitte April entlassen, weil sie sich für ihre KollegInnen eingesetzt und den unzureichenden Gesundheitsschutz in der Corona-Krise öffentlich kritisiert hatten.

Solche Kritik kann Amazon gerade gar nicht brauchen, gehört der Konzern doch zu den großen Profiteuren der weltweiten Pandemie: Viele Einzelhändler mussten unter Androhung von horrenden Strafen schließen, gleichzeitig erreichen die Bestellungen für Non-Food-Produkte bei Amazon nie dagewesene Rekorde.
Ebenso die Nachfrage nach Arbeitskräften: Innerhalb eines Monats hat Amazon allein in den USA 100000 neue Beschäftigte eingestellt und Mitte April weitere 75000 neue Stellen ausgeschrieben. Doch die Räumlichkeiten sind in der Regel …..

Kommentare sind geschlossen.