MARKmobil Aktuell – Schwejk und die Prophezeiung

Ein echter Nationalheld zu Gast bei MARKmobil! Der brave Soldat Schwejk sollte in dem kleinen Dorf Putim eigentlich hingerichtet werden, weil man ihn für einen russischen Spion hielt. Aber am Ende kam alles ganz anders. In dieser Folge besucht unser Reporter Mark Hegewald den Ort, an dem es Josef Schwejk wegen zu großer Russlandnähe beinahe an den Kragen gegangen wäre.

Mit der Selbsterfüllenden Prophezeiung stellt uns Mark in dieser Sendung eine Destabilisierungstechnik vor, mit der sich Unruhen und Bürgerkriege regelrecht herbeireden lassen. Und wir erfahren auch, wie man eben dieser gefährlichen Selbsterfüllung vorbeugen kann. Abgerundet wird die Folge diesmal von fantastischen Bildern, die zeigen, wie stark sich unsere Mutter Erde gerade von der stillstehenden Wirtschaft erholt.

Kommentare sind geschlossen.