Coronavirus international: Vorreiter, Nachmacher und Außenseiter [DFP 75]

Die Maskenpflicht ist da. Wie glücklich sind die Berliner damit? Gibt es kritische Stimmen? Aron Morhoff hat sich auf der Straße umgehört.

Schweden steht symbolisch für die große Ausnahme im globalen Lockdown. Viele sehen in dem Land den vernünftigeren Weg, mit dem Virus umzugehen, da insbesondere die Wirtschaft weniger geschwächt wird. Doch nun ist klar: Schweden verzeichnet unverhältnismäßig hohe Zahlen im Vergleich zu anderen nordischen Ländern, und manche Bürger zweifeln inzwischen an den lockeren Maßnahmen der Regierung.

Nach anfänglich lockeren Maßnahmen greift Russland inzwischen hart durch. Der Hausarrest ist landesweit verhängt worden, nur mit elektronisch ausgestellten Pässen kommt man zur Arbeit oder zu Supermärkten. Deutlich drastischer als in den meisten europäischen Ländern: Selbst Spazierengehen ist verboten, Bußgelder inklusive.

Bargeld als Virenschleuder? Unter dem Deckmantel “Corona” befürchten viele einen weiteren Schritt zur Bargeldabschaffung. Mit dieser Frage beschäftigt sich Markus Miller, Experte für digitales Geld und Kryptowährungen. Für ihn ist die Abschaffung nur eine Frage der Zeit. Er klärt darüber auf, wie man sein Geld schützen kann. In dem Machtverlust von Zentralbanken sieht er vor allem eine große Chance.

Kommentare sind geschlossen.