Russland warnt die USA vor dem Einsatz niederschwelliger Atomwaffen und droht mit voller nuklearer Vergeltung

Außenministerium argumentiert, dass niederschwellige Atomwaffen notwendig sind, um Russland und China zu bekämpfen

Jason Ditz

Russlands Außenministerium gab am Mittwoch eine Erklärung heraus, in der die Vereinigten Staaten von Amerika davor gewarnt werden, ihre U-Boote mit niederschwelligen Atomwaffen auszurüsten und sie zu benutzen, und sagte, jeder Einsatz einer niederschwelligen Waffe gegen Russland würde eine sehr umfassende Vergeltung zur Folge haben.

Das US-Außenministerium hat mit Argumenten für den Einsatz solcher Raketen als Mittel gegen Russland und China auf See argumentiert und argumentiert, dass die U-Boote niederschwellige nukleare Optionen benötigen. Es behauptet, dass der Besitz solcher Waffen einen Atomkrieg unwahrscheinlicher macht.

Russische Regierungsvertreter sagen jedoch, das sei nur dann der Fall, wenn die Vereinigten Staaten von Amerika Menschen nicht mit diesen Atomwaffen angreifen, und merken an, dass Russland seit langem eine Politik der nuklearen Vergeltung verfolgt, die Vergeltungsmaßnahmen gegen einen niederschwelligen Atomschlag wie gegen jeden anderen Atomschlag vorschreiben würde.

Das ist die Kritik, seit die Vereinigten Staaten von Amerika den Weg der Entwicklung neuer niederschwelliger Optionen eingeschlagen haben. Während Amtsträger argumentieren, dass die niedrigere Zerstörungsleistung die Schwelle für den Einsatz senkt, haben viele die ganze Zeit davor gewarnt, dass mehr nutzbare Atomwaffen Atomschläge nur routinemäßiger und nukleare Auseinandersetzungen weitaus riskanter machen würden. Antikrieg

Kommentare sind geschlossen.