Produziert das Pentagon biologische Waffen im Amazonas-Regenwald?

Pentagon Would be Producing Biological Weapons in the Amazon ...

Das Thema der biologischen Kriegsführung hat in letzter Zeit immer mehr an Bedeutung gewonnen. Insbesondere die weltweite Pandemie des neuen Coronavirus hat das Interesse an diesem Thema geweckt, und es sind mehrere Spekulationen von Experten aus vielen Ländern über die Möglichkeit eines künstlichen Ursprungs des Virus aufgekommen. Tatsächlich spielt es keine Rolle, ob dieses spezielle Virus im Labor erzeugt wurde oder nicht, aber der Einsatz biologischer Manipulation zu militärischen Zwecken ist ein komplexes Thema und einer sorgfältigen Untersuchung wert. Das Interesse an diesem Thema ist absolut legitim und erlaubt es einer solchen Debatte, über den Bereich der “Verschwörungstheorien” hinauszugehen und einen akademischen Charakter zu erlangen.

In jüngster Zeit haben einige angebliche Fälle von Operationen mit biologischen Waffen dank des durch die Pandemie aufgekommenen Verdachts die gebührende Aufmerksamkeit erhalten. Dies ist der Fall bei amerikanischen Militärlabors im Amazonas-Regenwald. Obwohl über dieses Thema wenig gesprochen wird, unterhalten die amerikanischen Streitkräfte im Amazonasgebiet mehrere Laboratorien für obskure Forschungszwecke. Es ist bereits bekannt, dass viele dieser Laboratorien aktiv am Herstellungsprozess von Drogen durch im Amazonasgebiet versteckte kriminelle Organisationen des Drogenhandels beteiligt sind oder waren. Das berüchtigtste Labor ist das sogenannte NAMRU-6, das der amerikanischen Marine gehört.

Das “Observatorium für die Schließung der School of the Americas” berichtete in einem Vermerk, dass von der NAMRU-6-Basis im peruanischen Amazonasgebiet mehrere Forschungen über bakteriologische und tropische Krankheiten durchgeführt werden.

In Peru haben die Vereinigten Staaten eine Reihe von Militärstützpunkten, von denen einige angeblich in den Drogenhandel verwickelt sind”, sagte Pablo Ruiz, Sprecher der Beobachtungsstelle, und betonte: “Dies ist ein Militärstützpunkt, den wir überwachen und der zur US-Marine gehört. […] (NAMRU) betreibt Forschung über pathologische und ansteckende Krankheiten, und wir sind sehr beunruhigt, weil sie in der Nähe des Amazonas liegt, und auf diesem Militärstützpunkt könnten eventuell biologische Waffen vorbereitet werden.

NAMRU-6 (Naval Medical Research Unit Six) ist ein biomedizinisches Forschungszentrum der amerikanischen Marine mit Sitz in……..

Kommentare sind geschlossen.