Demos, Stuss im Netz und das Hoffen auf Trump/Putin ist kein Widerstand: CIA hat neues CHAOS-Programm

COVID verstärkt verschiedene Probleme, die ohnehin schon existieren: Wirtschaftliche Probleme, Erosion von Freiheit, Demografische Probleme, usw. Selbst die Isolation, die wochenlang durch den Lockdown verordnet worden war, ist nichts Neues für viele Leute, die ohnehin schon vereinsamt sind und nur vor dem Rechner oder Fernseher sitzen.

Gegen die altbekannten Probleme, die durch COVID verschärft werden, regt sich Widerstand, der auf altbekannten Bahnen mit altbekannten Methoden verläuft.

Wo ist denn der tolle Widerstand? Ich sehe nur nutzloses Gelaber auf Youtube das leicht wegzensiert werden kann, nutzlose kleine Demos, neue Parteien die schnell von Nazis gegen die Wand gefahren werden, ab und an einen Anschlag durch einen verstrahlten Spinner und diverse Terror-Grüppchen die auffliegen, weil ein Spitzel drunter ist. Ansonsten hocken die Leute herum und warten auf die Erlösung durch Trump und Putin.

Das bringt alles nichts.

Die linken Hobby-Ché-Guevaras, rechte Nazi-LARPer, Biedermeier aus der “Mitte” und die selbsternannten Experten für Verschwörungen mit Abschlüssen von der Youtube-Universität wissen weder, wie Herrschaftstechniken funktionieren, noch wie Widerstandstechniken aussehen müssten, die funktionieren.

Dogmatische ideologische Stusser behaupten

  • sie wüssten, wie eine funktionierende Gesellschaft zu konstruieren wäre
  • sie wüssten im Detail, wie die Herrschaft der drei Supermächte beschaffen ist
  • sie wüssten genau, welche Widerstandstechniken man einsetzen müsse

In Wirklichkeit sind sie in allen drei Bereichen inkompetent. Wie viele……..

Kommentare sind geschlossen.