Zustimmung zur Maskenpflicht? Die Propagandamaschine läuft auf Hochtouren!

Von Peter Haisenko 

Es ist unübersehbar, wie der allgemeine Unmut über die Corona-Diktatur wächst. Selbst Herr Schäuble übt vorsichtige Kritik. Mit dem Maskenzwang droht das Fass überzulaufen und schon wird die Propagandamaschine mit Lügen armiert in neue Dimensionen geführt.

Gestern bin ich mit meinem Protestschild vor der Brust durch München gelaufen. „Ich protestiere gegen den Maskenzwang“. Ich habe viele spontane „Daumen hoch“ bekommen und kein einziges Kopfschütteln. Nur der Gorilla im Gravis-Laden ist aus der Reihe gefallen, als ich ohne Maske in der langen Warteschlange auf dem Gehsteig vor dem Laden stand: „Sie kommen hier sowieso nicht rein!“, war seine Ansage. Mein einfaches „weswegen“ blieb unbeantwortet. Natürlich habe ich pflichtgemäß meine Maske aufgesetzt, vor Betreten des Ladens. Schließlich will ich weder mich selbst strafbar machen, noch die Ladeninhaber einer Bestrafung aussetzen. Mein Hinweis, dass mein Protestschild auch im Laden ein unveräußerliches Grundrecht ist, wurde stoisch hingenommen.

Selbst im Magazin des ZDF „Frontal 21“ ist fundiert und ausführlich auf die…..

 

Kommentare sind geschlossen.