EINFACH UNGLAUBLICH! Regierungen verbreiten Angst um DICH auf den richtigen Weg zu bringen

Deutsche Regierungs-Horror-Drehbuchschreiber empfehlen drastische Maßnahmen: »Um die gewünschte Schockwirkung zu erzielen, müssen die konkreten Auswirkungen einer Durchseuchung auf die menschliche Gesellschaft verdeutlicht werden«, schreiben die Verfasser und betonen: »Das Ersticken ist für jeden Menschen eine Urangst.«

Unumwunden geben die Politiker-Zauberlehrlinge zu: Die Bevölkerung soll gefügig gemacht, die Bereitschaft zum Ertragen der Ausgangsbeschränkungen gesteigert werden.So langsam wird manches immer klarer: Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat von einer »Expertengruppe« eine geheime Anleitung zur Corona-Massenhysterie ausarbeiten lassen.
Als Kommunikationsstrategie wird vorgeschlagen, unter der Bevölkerung möglichst große Angst vor der Pandemie zu verbreiten: »Das Ersticken ist für jeden Menschen eine Urangst.«

Unfassbar: Sogenannte Experten raten dazu, »drastische Maßnahmen zur Krisenkommunikation« zu ergreifen. Unterstellt wird dabei ein Worst-Case-Szenario, bei dem sich ein Drittel der Deutschen mit dem Coronavirus infiziert haben und mehr als eine Million Bürger sterben – sofern eine »massive Überlastung des Gesundheitssystems« nicht durch »entschlossenes Eingreifen« abgewendet werde. Deshalb müsse eine »Schockwirkung« her, damit auch der letzte Bürger in diesem Land Einsicht in länger andauernde Ausgangs- und Kontaktverbote zeige.

Das 17-seitige Dokument ist als »Verschlusssache« und »nur für den Dienstgebrauch« eingestuft – »nicht für die Öffentlichkeit bestimmt«, wie Bundesinnenministeriums-Sprecher Steve Alter sagt. Laut ›FAZ‹ wurde das Papier vom 19. bis 22. März von einer »Gruppe von rund zehn Fachleuten« entworfen. Beteiligt sollen »Wissenschaftler« des Instituts der deutschen Wirtschaft und des RWI –Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung gewesen sein.

»Qualvolles Sterben«

In ihrem Machwerk geilen sich die Autoren an detaillierten Beschreibungen des Leidens von schwer an Corona Erkrankten auf. Szenario: Diese würden im Krankenhaus abgewiesen und »sterben qualvoll nach Luft ringend zu Hause«. Kinder würden sich »leicht anstecken«, dann ihre Eltern infizieren, die dann ebenfalls »qualvoll zu Hause sterben«.

Quellen: Focus, WELT, abgeordnetenwatch, pdf Original Datei

Denkdeinding

Kommentare sind geschlossen.