Kubanische Ärzte helfen nun auch Südafrika

Die kubanische Medizinerbrigade bei der Ankunft in SüdafrikaQuelle: sabc

Auf die Bitte des südafrikanischen Präsidenten, Cyril Ramaphosa, hat Kuba eine seiner erfahrenen Ärztebrigaden aus dem Kontingent der Henry-Reeve-Internationalisten entsandt. Insgesamt 216 Mediziner sind Sonntagnacht in der Hauptstadt Pretoria eingetroffen. Sie werden die bereits im Land tätigen 200 Fachkräfte ergänzen, um die Arbeit zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie zu verstärken. Bis heute ist in……

Kommentare sind geschlossen.