Coronaleugner

Startbild_979100_Kunkel_Das_Woerterbuch_der_LuegenpresseSeit dem März 2020 ist der Deutsche Sprachschatz um eine Wortkreation reicher: Coronaleugner! Man kann es sich richtig vorstellen: da sitzt so ein typischer Vertreter der buntdeutschen Mediokratie in seiner Altbauwohnung in einem der besseren Viertel der Stadt, dort wo man sich bei einem Kaffee für 4,50 Euro in der eigenen Herrlichkeit sonnt, am Schreibtisch und zerbricht sich darüber den Kopf, wie man die Kritiker des Regierungshandelns mit einem prägnanten Begriff stigmatisieren kann.

Ein solcher Begriff muss kurz und bündig sein, maximal diffamierend und darf keinen Zweifel an der Unmoral des politischen Gegners aufkommen lassen. Von da ist es für einen Reinstraum-Demokraten mit korrekter Haltung nicht mehr weit bis zum Leugner, dem zeitgenössischen Synonym für Häretiker.

Wir kennen das schon vom Umgang mit denen, die der veröffentlichten Meinung…..

Kommentare sind geschlossen.