Patente gegen die Pandemie

uncuttippAngesichts der steigenden Zahl der COVID-19-Toten sollten wir die Weisheit und Moral eines Systems des geistigen Eigentums in Frage stellen, das jedes Jahr Millionen von Menschen stillschweigend zu Leid und Tod verurteilt.

Stellen Sie sich eine Welt vor, ein globales Netzwerk von medizinischen Fachleuten das aufkommende Stämme eines ansteckenden Virus überwacht, eine etablierte Formel für die Impfung dagegen periodisch aktualisiert und diese Informationen dann Unternehmen und Ländern auf der ganzen Welt zur Verfügung stellt. Stellen Sie sich zudem vor, dass diese Arbeit durchgeführt würde ohne Rücksicht auf geistiges Eigentum (IP) und ohne pharmazeutische Monopole, die eine verzweifelte Öffentlichkeit ausnutzen, um ihre Profite zu maximieren.

Da sich dieses Globale Netzwerk ausschließlich auf den Schutz von Menschenleben und nicht auf die Gewinnerzielung konzentriert, ist sie in einzigartiger Weise in der Lage, umsetzbare Erkenntnisse für die Entwicklung von Impfstoffen zu sammeln, zu interpretieren und zu verbreiten. Auch wenn dieser Ansatz in der Vergangenheit als selbstverständlich angesehen wurde, werden seine Vorteile schnell deutlich.

Bei der Reaktion auf die Pandemie hat die weltweite wissenschaftliche Gemeinschaft eine bemerkenswerte Bereitschaft gezeigt, das Wissen über mögliche Behandlungen zu teilen, klinische Studien zu koordinieren, neue Modelle transparent zu entwickeln und die Ergebnisse unverzüglich zu veröffentlichen. In diesem neuen Klima der Zusammenarbeit wird leicht vergessen, dass………

Kommentare sind geschlossen.